Design & Zubehör

Verglasung

In der freien Natur zu sitzen und doch rundum geschützt zu sein – das macht den Reiz eines Wintergartens aus. Die richtige Wahl der Verglasung bestimmt jedoch, ob ein Wintergarten seinen Funktionen und vor allem auch Ihren Anforderungen und Bedürfnissen optimal gerecht wird. Entscheiden Sie selbst, wie wichtig Ihnen die folgenden Kriterien sind:

  • Wärmeschutz
  • Schallschutz
  • Sonnenschutz
  • Sicherheit

Entwässerung

Auch für eine optimale Entwässerung ist bestens gesorgt! Hierfür bieten wir Ihnen selbstverständlich optisch ansprechende Lösungen. Eine optionale Verkleidung lässt die Fallrohre beinahe völlig verschwinden und sorgt für ein stimmiges Gesamtbild. Verdeckt liegende Verschraubungen sowie spezielle Rinnendeckel aus Aluminium-Guss, die an den Sparrenenden angebracht werden, machen unsere Liebe zum Detail deutlich.

Optimales Wohlfühlklima

Große Glasflächen sind das Markenzeichen eines Wintergartens. Durch äußere Faktoren wie Sonnen­einstrahlung oder Temperaturabfall in der Nacht beeinflussen sie jedoch in hohem Maße das Raumklima. Wichtig ist deshalb die richtige Abstimmung von Beschattung, Belüftung und Beheizung.

Intelligente und programmierbare Steuerungen sorgen für höchsten Komfort. Ein Innenraumsensor sowie eine außen angebrachte Wetterstation messen Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Niederschlag und Windstärke im Innen- und Außenbereich. Eine auf Ihre Bedürfnisse eingestellte zentrale Zentraleinheit wertet die Daten aus und sorgt automatisch für die nötigen Maßnahmen. Alarmanlagen, Beleuchtungssysteme sowie Rauch- und Bewegungsmelder können ebenfalls angeschlossen werden. Die flexiblen Anschluss- und Einstellmöglichkeiten werden auch anspruchsvollsten Bedürfnissen gerecht.

Belüftung

Auch eine ausreichende und vor allem richtige Belüftung ist für ein gesundes Raumklima von großer Bedeutung. Nur so kann einer Überhitzung oder zu hoher Luftfeuchtigkeit entgegengewirkt werden. Hierbei unterscheidet man zwischen einer manuellen und einer automatischen Lüftung. Automatisch bedeutet, dass die Wintergartensteuerung – je nach Temperatur und Luftfeuchtigkeit – die angeschlossenen Komponenten, wie z.B. Fenster, Zuluft- und Abluft-Systeme mit Klappen oder Lüftern lenkt und deren optimalen Einsatz bestimmt. Eine spezielle Regenalarm-Funktion sorgt dafür, dass bei aufkommendem Niederschlag alle Fenster automatisch schließen.

Natürlich spielt auch die richtige Beheizung eine wichtige Rolle. Vor allem in kalten Jahreszeiten und bei Temperaturabfall in der Nacht kann sich Kondensat bilden. Durch einen geregelten Luftaustausch kann dies jedoch vermieden werden. Die entstandene Luftfeuchtigkeit wird über Fenster oder Lüfter nach außen abgeführt und Zuluftgeräte sorgen gleichzeitig dafür, dass Frischluft ins Rauminnere gelangt.

Beschattung

Aufgrund der großen verglasten Flächen machen sich Temperatur- und Wetterschwankungen in einem Wintergarten erheblich schneller bemerkbar als in einem normalen Innenraum. Daher ist eine gute Beschattung für ein angenehmes Raumklima enorm wichtig. Es gibt verschiedene Varianten, damit bei starker Sonneneinstrahlung kein Hitzestau im Wintergarten entsteht. Beschattungsanlagen können auf dem Dach oder an die Unterbauelemente montiert werden. Rollläden und Jalousien hingegen werden mit Führungsschienen an den Außenkanten der Blendrahmen angebracht. Durch eine optimale Einstellung der Lamellenwinkel, die eine Wintergartensteuerung je nach Helligkeit, Sonnenrichtung und -höhe regulieren kann, bieten Jalousie-Systeme trotz Sonnenschutz immer noch einen freien Blick in Ihren Garten. Direkte Sonneneinstrahlung wird verhindert, der Raum aber dennoch bestmöglich mit Tageslicht erhellt. Auch eine optimale Ausnutzung der Sonnenenergie ist gegeben, da die Beschattung erst bei gewünschter Raumtemperatur ausfährt.

Beleuchtung

Um Ihren Wintergarten ins richtige Licht zu setzen, gibt es direkt in die Sparren integrierte und spritzwassergeschützte LED-Einbauleuchten. Diese sind über Funksender dimmbar und verleihen Ihrem Wintergarten so einen ganz individuellen Charme. Erleben Sie mit einer stimmungsvollen Beleuchtung schöne Momente und lassen Sie in einer gemütlichen Atmosphäre den Tag positiv ausklingen.

Beleuchtungs-Systeme

LED-Line für Dachsystem ARCADE thermo 2.0

  • Einbauleuchte im Aluminiumprofil
  • geringe Einbautiefe von nur 12 mm
  • keine sichtbaren Lichtpunkte
  • integrierte Kabelführung

LED-Spot für Dachsystem ARCADE thermo 2.0

  • Einbauleuchte mit schwenkbarem Leuchtenkopf
  • Aluminium-Gehäuse

LED-Einbauleuchte für Dachsystem ECON thermo 3.0

  • Power-LED mit hoher Lichtausbeute
  • hochwertiges Edelstahlgehäuse